Glock 19 Gen5 9mm Para
 1
 1
Pistolen
Glock 19 Gen5 9mm Para
Hersteller
Glock

Kaliber
9mm Para

Kapazität
15+1

Lauflänge
102mm

Leergewicht
680g

Erwerb

An Lager
CHF 890.00

Glock 19 Gen5 9mm Para

Neues Griffstück: Wer den schwarzen Kunststoffkoffer öffnet, der findet das gewohnte Bild mit 4 unterschiedlichen Griffrücken (jeweils 2 Größen mit verlängertem Beavertail), Reservemagazin und Putzzeug vor. Bei der Waffe selbst fällt jedoch sofort auf, dass die Fingerrillen, die 1998 als ergonomische Evolution gefeiert wurden, verschwunden sind. Nicht jeder Nutzer hat auch die Fingerbreite, die das Griffstück vorgibt. So werden manche Nutzer jetzt ein besseres Griffgefühl haben, zumal jetzt auch die Vorderseite des Griffstückes mit der strukturierten Oberfläche der Seiten besser zusammenpasst.

Magazintrichter: Am überarbeiteten Magazinschacht findet sich jetzt ein interner Magazintrichter, bei dem das Griffstück nach außen hin leicht "angetrichtert" wurde. Beim Anblick der leeren Magazine wird einem nun der orangefarbene Zubringer sofort auffallen, der auch bei widrigen Lichtverhältnissen deutlich machen soll, wenn das Magazin keine Patrone mehr fasst.

Beidseitig bedienbarer Verschlussfanghebel: Ein neues Feature, das die Pistole nun gleichermaßen gut von links und rechts bedienbar macht. Das ist nicht nur für Linkshänder entscheidend, sondern auch hilfreich wenn – wie bei einer modernen Schießausbildung üblich – die Waffe jederzeit mit beiden Händen bedienbar sein soll.

Neue Visierung: Ein Manko der aktuellen Generation von GLOCK war für viele Nutzer auch die Visierung, die jetzt endlich mit einem wesentlich größeren Lichtspalt zwischen Kimme und Korn ausgestattet ist. Somit ergibt sich gerade unter widrigen Lichtverhältnissen ein deutlich besseres Visierbild.

Modifizierter Lauf: Auch am Lauf der GLOCK Gen5 gibt es Veränderungen: Er wurde überarbeitet und nennt sich jetzt GLOCKs Marksman Barrel (GMB) und soll eine verbesserte Präzision gewährleisten.

Neue Oberflächen: Abschließend hat man den Gen5-Versionen noch eine neue – und laut Herstellerangabe – sehr viel widerstandsfähigere Oberfläche verpasst. Das tief schwarze Finish nennt sich nDLC und soll deutlich resistenter gegen Korrosion und Kratzer sein, als die Generationen zuvor.